Betriebsversammlung am 20.03.19 – Wir waren präsent!

Vorstellung unserer Arbeit

Bei der heutigen uni-assist-Betriebsversammlung in den Räumen der „Raststätte“ bot sich uns die Möglichkeit, der gesamten Belegschaft noch einmal die Arbeit von Tarifkommission und Tarifinitiative nahe zu bringen. Für die seit 1. März bei uns beschäftigten Saisonkräfte – deren vertragliche Situation durchaus als prekär zu bezeichnen ist – war dies überhaupt der erste Kontakt mit unserer Arbeit im Rahmen einer Betriebsversammlung.

Zunächst gaben Betriebsrat und Geschäftsführung einen Überblick über die in letzter Zeit ausgehandelten bzw. aktuell noch in der Diskussion befindlichen Betriebsvereinbarungen. Dabei hat die Geschäftsführung auch den Erhalt unserer Aufforderung zu Tarifverhandlungen bestätigt und ihre Bereitschaft zu „zeitnahen Sondierungsgesprächen“ erklärt. Ein genauer Termin für das erste Treffen wurde zwar noch nicht genannt, aber der Ball liegt jetzt jedenfalls erst mal beim Arbeitgeber.

Daran anknüpfend lieferten Annina, Sabrina und Mandy eine kompakte Darstellung unserer wichtigsten Forderungen, die sich im Laufe der letzten Monate aus den Wünschen der Belegschaft herauskristallisiert haben:

  • faire Tarifbedingungen für alle Beschäftigten unter systematischer Anwendung des TVöD Bund
  • Arbeitszeitreduzierung auf 38,5 Wochenstunden bei vollem Lohnausgleich
  • einheitliche Regelungen auch zu Jahressonderzahlungen
  • verlässliche und transparente Regelungen zu Befristung/Entfristung
  • Vorteilsregelung für ver.di Mitlieder in Höhe von zwei zusätzlichen Urlaubstagen…
Betont wurde, dass es sich dabei zunächst um eine grobe Absteckung unserer Ziele handelt, die durchaus Raum für weitere Forderungen und Ideen bietet. Daher ging auch nochmal der Appell an alle, sich einzubringen und – sofern noch nicht geschehen – ver.di beizutreten, denn nur mit dem Engagement möglichst vieler von euch werden wir zu einem guten Ergebnis gelangen. Gelegenheit dazu werden die am Ende der Betriebsversammlung angekündigten Termine bieten:

Am 16. April widmen wir uns ab 15:00 Uhr in der Raststätte speziell den Fragen und Anliegen der Kolleg*innen mit befristeten Verträgen/Lückenverträgen.

Und am 7. Mai steht um 16:30 Uhr die nächste ver.di Mitgliederversammlung an, bei der es vielleicht schon erste Neuigkeiten zu den Tarifverhandlungen geben wird.

Es bleibt also spannend, kommt wieder möglichst zahlreich!

1 Kommentar zu "Betriebsversammlung am 20.03.19 – Wir waren präsent!"

  1. Seppelt, Jana | 5. April 2019 um 15:28 | Antworten

    Super Nachricht – diese Woche hat die Arbeitgeberseite Sondierungsgesprächen zugestimmt. Wir sind dabei, Termine zu machen! Informationen folgen!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*